Erfahrungsbericht


Nachdem bei meiner Mutter Krebs diagnostiziert wurde, begann für mich eine intensive Zeit. Über Monate stand ich ihr bei und stellte meine eigenen Bedürfnisse und mein Leben zurück. Dadurch war ich weniger ausgeglichen, wurde dünnhäutiger und sensibler. Nach ihrem Tod wollte ich mir etwas Guten tun, gelegentlich litt ich unter Kopf- / Nackenschmerzen und in der Nacht hatte ich oft kreisende Gedanken. Nach der ersten Behandlung war ich erstaunt, wieviel die feinen Berührungen der CraniosacralTherapie bei mir auslösten. Es hat mir geholfen, mich wieder selbst zu spüren. Ich denke, dass ich dadurch schneller wieder zu meinem "ICH" gefunden habe. Nach drei Behandlungen bin ich entspannter, lache wieder viel mehr und kann auch wieder gut schlafen. Auch die Kopf- / Nackenschmerzen sind geringer. J. B., 35j., Oberrohrdorf